Predigt zur Jubelkonfirmation: Von Gold im Sand und Erz im Stein, 14. Mai 2022

Es lohnt sich, geduldig wie ein Goldschürfer am Fluss die eigene Vergangenheit zu betrachten, bis man das Gold und die Diamanten seines Leben findet. Solche goldenen Momente, die man von Gott geschenkt bekommt, sind ein Schatz für das ganze Leben. Aber wir müssen auch über schmerzliche Erfahrungen reden! ich will weiterlesen

Predigt zur Jubelkonfirmation: Wir haben es uns gemütlich eingerichtet (Mt 6, 19-34 ) 30. Okt 2021

So unterschiedlich, wie Menschen ihre Wohnung einrichten, so unterschiedlich richten sie es sich auch in ihrem Leben ein und füllen es mit dem, was ihnen wichtig und wertvoll ist. Aber letztlich ist fraglich, ob das alles auf Dauer Bestand haben wird. Umso wichtiger ist es, die eigenen Prioritäten regelmäßig zu überdenken und das Glück des Moments zu genießen. (Konfirmations-Jubiläum / Goldene Konfirmation / Silberne Konfirmation) ich will weiterlesen

Predigt zur Kirchweih 2021: Die Moggerla-Strategie (Galater 6,2)

Das „Moggerla“ ist ein Bier mit 0,33 Litern. Das ist in Franken keine ernstzunehmende Getränke-Größe. Aber es ist besser als nichts! Und noch dazu ein echtes 100%iges Bier.
Ein Plädoyer, sich im Gespräch miteinander wirklich zu 100% dabei zu sein – auch wenn meine Zeit dafür begrenzt ist und meine Möglichkeiten nicht reichen, um alle Sorgen zu hören und Probleme zu lösen. ich will weiterlesen

Predigt zur Kirchweihe: Wenn der Corona-Blitz in den Kirchen-Baum einschlägt (Gleichnis vom Senfkorn, Mk 4, 30-34) Sommer 2020

Kirchweih in Coronazeiten: Am Bild des aus einem Senfkorn gewachsenen Baumes betrachten wir die verschiedenen „Vögel“, die diesen Baum bewohnen. Dabei entdecken wir, wie sich das alles in Corona-Zeiten verändert hat. ich will weiterlesen

Predigt: Himmelfahrt – Beziehung auf Distanz (Joh 17 und Lied „Liebe auf Distanz“ von Revolverheld) 21. Mai 2020

In dieser Predigt verschmelzen drei Themen miteinander: Die Wehmut der Jünger nach Jesu Himmelfahrt, unsere Sehnsucht nach menschlicher Nähe in der Corona-Situation und die Problematik von Fernbeziehungen aus dem Lied „Liebe auf Distanz“ von Revolverheld. ich will weiterlesen