Die Liste: sieben untrügliche Anzeichen, dass sich in der Ökumene wirklich etwas tut.

Nachdem unser bayerischer Landesbischof Dr. Johannes Friedrich mit der völlig unauffälligen Bemerkung, dass der Papst durchaus als Sprecher der Christenheit denkbar wäre, einen mittelschweren Kiesel ins Schnapsglas geworfen hat muss Pastors-Home nachziehen: Hier die Liste der 7 untrüglichen Anzeichen, dass sich in der Ökumene wirklich etwas tut: ich will weiterlesen

Predigt: Paulus und meine Aktien beim lieben Gott (Galater 5, 1-6) 5. November 2000, Reformationstag

Liebe Gemeinde, Er sitzt noch immer an seinem Schreibtisch. Es ist inzwischen dunkel geworden. Zwei Öllampen spenden eher schlecht als recht einen schwachen Schimmer. In seiner rechten Hand die Schreibfeder. Die Tinte an ihrer Spitze ist schon wieder eingetrocknet. Paulus, der Apostel, grübelt schwermütig: Warum? Warum lassen sie sich nur… ich will weiterlesen

Predigt über eine Zigarettenwerbung: Von Bungee-Jumping und Gottvertrauen , 20. August 2000

Liebe Gemeinde, August ist Urlaubs- und Ferienzeit. Das ist man oft mehr unterwegs als sonst, schaut sich etwas an. Man sieht sich um in der Welt. Es ist vielleicht die Zeit, in der wir unseren Augen etwas sonst ungewohntes zeigen wollen: Hohe Berge, die Weite des Meeres, schöne Landschaften, bunte… ich will weiterlesen

Predigt: Karls Rache am Maschendrahtzaun (1. Petrus 3, 8-15a ) 16. Juli 2000

Liebe Gemeinde, er Predigttext für heute steht im ersten Petrusbrief, im dritten Kapitel: Endlich aber seid allesamt gleichgesinnt, mitleidig, brüderlich, barmherzig, demütig. Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern segnet vielmehr, weil ihr dazu berufen seid, daß ihr den Segen ererbt. Denn »wer das Leben lieben und… ich will weiterlesen

Predigt: Glaube, du bist ein Schatz (Epheser 4, 11-16 ) Pfingstmontag – 12. Juni 2000

Liebe Gemeinde, unser Predigttext für heute steht im Brief des Paulus an die Epheser: 11 Und der Herr hat einige als Apostel eingesetzt, einige als Propheten, einige als Evangelisten, einige als Hirten und Lehrer, 12 damit die Heiligen zugerüstet werden zum Werk des Dienstes. Dadurch soll der Leib Christi erbaut… ich will weiterlesen

Predigt zur Konfirmation: Das G-Netz Handy (Symbolpredigt), 28. Mai 2000

Liebe Konfirmandinnen, liebe Konfirmanden, liebe Eltern und Paten, liebe Festgemeinde: Was hat die Konfirmation, die wir heute feiern, mit einem Handy – einem Mobiltelefon zu tun? – Liebe Konfis, ich weiß: Etliche von euch haben schon so ein Ding. – Ich vermute: Manche von euch werden sich gleich nach der… ich will weiterlesen

Predigt: Wie sollen Tote auferstehen? (1. Korinther 15, 50-59) 24. April 2000 – Ostermontag

Neben Altar steht ein Kleiderständer mit braun gestreiftem Hemd, brauner Lederweste und brauner Hose. – Außerdem liegt ein Koffer auf dem Boden. Liebe Gemeinde, an Ostern feiern wir die Auferstehung Jesu. Er war tot und ist wieder lebendig geworden – auferstanden von den Toten. Paulus hat der Gemeinde in Korinth… ich will weiterlesen

Predigt: Der Blick hinter den Vorhang (Offenbarung 1, 9-18) 13. Februar 2000

Hinweis: Zu Offb. 1, 9-18 gibt es eine aktuellere Fassung der Predigt: Herrlichkeit und Nähe (Offenbarung 1, 9-18) 21. Januar 2018 Liebe Gemeinde,„Offenbarung“ so nennt man es, wenn man Dinge entdeckt, wenn etwas aufgedeckt wird, was zuvor nicht sichtbar war. Es ist, als wenn ein Vorhang weggezogen wurde, ein Vorhang,… ich will weiterlesen

Jedes Jahrhundert hat seine eigene Pfarramtssekretärin

 Das Stück ist ein ultrakurzer Durchzug durch die Kirchengeschichte und ist als Hymnus auf die epochalen Leistungen der Pfarramtssekretärinnen gedacht. Folgende Stationen werden abgeklappert: – Apostel Paulus: Sekretärin bringt dem vergeßlichen Paulus Zeitmanagment bei – Euseb von Caesarea: Sekretärin als Urheberin des Nizänischen Glaubensbekenntnisses – Martin Luther: Eine evangelisches Heiligenbild… ich will weiterlesen

Predigt: Die kleinen Lichter am Weihnachtsbaum, und das große Licht, das kommen soll! (Jesaja 9, 1-6) 24. Dezember 1999, Heilig Abend

Liebe Gemeinde, Heilig Abend – das ist ein ganz besonderer Abend. Anders, als andere Abende. Ein Abend, der voll ist mit Erinnerungen: Man denkt zurück, wie es war, das allererste Weihnachten, an das man sich erinnern kann. Das war faszinierend, geheimnisvoll. Und dabei der Weihnachtsbaum, mit Kerzen – aus Wachs… ich will weiterlesen