Predigt: Mut zum Abenteuer „Liebe“ (1. Johannes 4, 16b-21) 29. Mai 2016

Nächstenliebe wäre ja wunderbar, wenn die anderen Menschen nicht manchmal so entsetzlich wären! Wir brauchen viel Mut, um uns mit Liebe zu fetzen. Ein Plädoyer für Liebe, die keine Tätigkeit ist, sondern die Grundlage des „wie“ unseres Alltags. Predigttext: 1. Johannes 4, 16-21 Gott ist die Liebe; und wer in… ich will weiterlesen

Predigt: Andere Länder, andere Sitten – und immer wieder Gottes Fingerabdrücke (Themenpredigt) 17. April 2016

Mal etwas ganz Anderes: Ich stelle eigentümliche Gebräuche aus fünf Ländern vor, und gehe auf die Spurensuche nach Gottes Fingerabdrücken: Was steht also theologisch dahinter, wenn die Niederländer alle Gäste eines Geburtstagsfeier beglückwünschen? Eine Entdeckunsreise von den Niederlanden nach Japan, über Tansania nach Spanien und Schweden. Liebe Gemeinde in der… ich will weiterlesen

Predigt: Ohne Auferstehung ist alles nichts (1. Korinther 15, 12-20) Ostersonntag, 27. März 2016

Der Predigttext verknüpft Auferstehung Jesus und die Auferstehung der Christen unlösbar miteinander. Meine Predigt greift diese Verknüfung auf und wagt einige Seitenblicke auf unser inneres Bild von dem, was nach dem Tod kommt.   Predigttext 1. Korinther 15, 12-20 Wenn aber Christus gepredigt wird, dass er von den Toten auferstanden… ich will weiterlesen

Predigt: Trost, der das Leiden mitträgt (2. Korinther 1, 3-7) 6. März 2016

Dieter Schütz / pixelio.de

Der Predigttext 2. Kor 1, 3-7 ist in der aktuellen Lutherübersetzung recht mühsam zu hören. So habe ich hier die Neue Genfer Übersetzung verwendet. Die Schwerpunkte dieser Predigt liegen beim Ernstnehmen des Leidens und beim Blick auf die Vorstellung, im eigenen Leiden mit Christi Leiden verbunden zu sein. Liebe Gemeinde,… ich will weiterlesen

Predigt: Hör auf die Stimme (Hebräer 4, 12f.) 31. Januar 2016

Manchmal staucht mich Wort Gottes zusammen. Wie ein Englischlehrer, der mir wütend die Schulaufgabe mit einer 5 auf den Tisch knallt und mein Versagen als Verrat am gemeinsamen Lernen deutet. Und ein Andermal richtet es mich auf. Wie ein Freund, der mich nach einer Bauchlandung auf dem zugefrorenem Weiher wieder… ich will weiterlesen

Predigt zur Jahreslosung 2016: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet – Viel mehr als nur „heile heile Segen“ (Jesaja 66,13) 1. Januar 2016, Neujahr

Die Jahreslosung ruft Erinnerungen an unsere Kindheit mit den Tröstungen über unsere kleinen Wehwehchen wach. Der Kontext des Verses in Jesaja 66 blickt aber auch auf eine sehr kraftvolle und lebensspendende Seite dieses Gottes, der wie eine Mutter ist. Predigttext: Jes 66, 10-14 10 Freuet euch mit Jerusalem und seid… ich will weiterlesen