Andacht zur Jahreslosung 2022: Einen Neuanfang wagen!

2022 beginnt! Wie wäre es, wenn wir nicht nur das Kalenderjahr, sondern auch in  Glaubensfragen neu starten würden?

Die Jahreslosung für 2022 ist eine Einladung, nach langer Zeit, mal wieder bei Gott anzuklopfen. Denn Jesus sagt: “wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen”

Text der Andacht:

Silvester … Neujahr, wir wechseln vom einen Jahr ins andere.
Fast so, als würden, wir in einem großen Haus von einem Raum in den nächsten hinübergehen.  
Wir lassen das alte 2021 hinter uns und schauen, was im neuem Raum 2022 auf uns wartet.  
Ein neuer unbekannter Raum …(umsehen)  aber immer noch das selbe Haus. Der selbe Planet. Das selbe Leben .. ja, ich bin ja immer noch der Alte.
Moment! So ein neues Jahr … das schreit doch auch nach einem Neuanfang! Nicht nur ein neues Jahr anfangen. Sondern neu anfangen. Warum nicht auch in unserer Beziehung zu Gott?
Der Draht zu Gott .. das ist ja nicht immer nur einfach. Weil man so manches nicht versteht, mehr Fragen als Antworten hat.
Enttäuschte Hoffnungen, ein  unerhörtes Gebet – sowas  macht das Miteinander schwierig.  Lebensphasen, die uns so fordern, dass Gott ganz weit hinten in der eigenen Prioritätenliste landet. Zeiten, wo man spürt, dass der eigene Glaube sich verändert hat, weil sich plötzlich ganz andere Fragen stellen, als in der Konfirmandenzeit.
Alles ist anders … ist das jetzt noch mein Glaube? Ist da noch alles in Ordnung? Und was sagt Gott zu dieser Hängepartie? … da einen Neustart beginnen?  
“wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen” – das hat Jesus einmal gesagt. Er kennt unsere menschliche Scheu, einen neuen Anfang da zu wagen, wo man doch schon vorher ein paar Mal gescheitert ist.
2022 anders beginnen …mit Zuversicht und Mut. Mit Vertrauen zu Gott, der uns an seinem Herzen willkommen heißt.  
“wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen”  Gott, wie ein guter Freund, dem man nicht groß erklären muss, weshalb man sich länger nicht gerührt hat – denn er kennt uns ja gut genug
Platz zu nehmen bei ihm, und ihn wissen lassen: Ich  will, dass du 2022 dabei bist. In allen guten und allen schwierigen Zeiten. Denn wenn du dabei bist, das sieht vieles nochmal ganz anders aus.  

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.