Lost-Place-Video: Colonia Vajont

Westlich von Caorle in der italienischen Provinz Venetien findet man mehrere verlassene Hotelanlagen. Die “Colonia Vajont” gehört dazu. Man erkennt noch den spartanischen Zuschnitt mit Schlafsaal und begrenzten Sanitäranlagen.
Ihren Namen hat die Colonia von einer Staudamm-Katastrophe am Fluss Vajont im Oktober 1963. Knapp 2000 Menschen starben, viele davon waren Kinder.
Nach einigen Aussagen (Quellen im Netz gibt es wenige) wurde die Anlage mit den finanziellen Mitteln erbaut, die für die Überlebenden gedacht waren. Sie und ihre Kinder verbrachten dort demnach häufig ihre Ferien. Aber auch gewöhnliche Gäste waren willkommen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.